IMMOBILIEN

VERMIETUNG

 

Natürlich können Sie selbst eine Anzeige in einer Zeitung aufgeben, um einen Mieter für Ihre Immobilie zu finden. Beachten Sie aber: eine Mietersuche kostet Zeit, Geld und meist auch Nerven – Ihre Nerven! Denn mit einer Anzeige ist es noch nicht getan! Kennen Sie den richtigen Mietansatz? Wie war das mit der Mietpreisbremse?
 
Sicherlich, als Eigentümer müssen Sie seit Gültigkeit des Bestellerprinzips an uns ein Dienstleistungshonorar bezahlen, genauso wie Sie an Ihren Anwalt in Rechtsfragen oder bei Gesundheitsthemen Ihrem Arzt ein entsprechendes Honorar bezahlen.
 
Bei uns zahlen Sie erst nach erfolgreicher Vermietung bzw. nach Abschluss eines unterschriebenen Mietvertrages.
 
 

 
 
 

IMMOBILIE VERMIETEN

UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE

1. Sichere Ermittlung der Marktmiete

Wir begutachten Ihre Immobilie und benennen Ihnen den entsprechenden Mietwert. Was ist zu viel, was ist zu wenig?
Sie möchten Ihre Rendite nicht aus den Augen verlieren, aber auch den Mieter nicht übervorteilen und die gesetzlichen Vorschriften einhalten.

2. Optimale Präsentation Ihrer Immobilie

Sie möchten gute Mieter? Dann müssen Sie den Interessentenkreis auch mit professionellen Exposés und Inseraten ansprechen. Dazu gehören erstklassige Fotos, saubere Grundrisse und vollständige Unterlagen.
Dafür sorgen wir.

3. Beschaffung des gesetzlichen Energieausweises

Für jede Immobilie muss der gesetzlich vorgeschriebene Energieausweis vorliegen. Der darin ausgewiesene Energiebedarf muss im Internet, auf Anzeigen und Exposés benannt werden.

4. Durchführung der Besichtigungen

Gerade die interessantesten Mieter sind beruflich häufig zeitlich gebunden. Oft ist es schwierig, Vormieter und Mietinteressent terminlich unter einen Hut zu bekommen. Auch außerhalb der Geschäftszeiten und am Wochenende sind wir am Besichtigen. Im Vorfeld wird der Mietinteressent qualifiziert, damit kein Immobilientourismus stattfindet. Im persönlichen Gespräch prüfen wir dann die Interessenten nochmals.

5. Mieter Bonitätsprüfung

Mietnomaden unerwünscht. Der Mietinteressent erhält von uns einen Selbstauskunftsbogen, den er uns ausgefüllt und ggf. mit Gehaltsnachweisen und Personalausweiskopie einreicht. Ebenfalls prüfen wir eine SCHUFA-Auskunft. Diese Vorauswahl an Interessenten leiten wir dann an Sie weiter, damit Sie Ihre Wahl treffen können.

6. Vorbereitung des Mietvertrages

In den Grenzen des Rechtsdienstleistungsgesetzes unterstützen wir Sie. Wir bereiten den Mietvertrag unterschriftsreif vor und besprechen diesen mit Ihnen und der Mieterseite. Hier gilt es, entsprechendes Fachwissen für möglicherweise unvorteilhafte Passagen zu besitzen, denn solche gilt es zu vermeiden. Wir prüfen den ersten Geldeingang und die Kaution. Dann übernehmen wir die Übergabe und erstellen ein sauberes und richtiges Übergabeprotokoll. Denken Sie daran: Ein Makler hat immer auch Zeugenstatus bei Meinungsverschiedenheiten. Final melden wir Zählerstände bei Hausverwaltung und Versorgern und weisen auf die Ummeldepflicht hin.

7. Erhaltung der Privatsphäre des Vermieters

Wir übernehmen zudem auch immer eine wichtige Pufferfunktion zwischen Ihnen als Vermieter und den Interessenten. Auch gegenüber Interessenten, die nicht zum Zuge gekommen sind. Damit erhalten Sie keine unliebsamen Anrufe und werden nicht belästigt.

8. Mehr Freizeit

Jeder übernimmt den Part, für den er ausgebildet ist und den er am besten kann. Wir kennen den Markt und die Akteure. Warum sollten Sie Ihre knappe Zeit für die Vermietung opfern, wenn das Ergebnis selten so gut ist wie beim Profi?

9. Das Maklerhonorar ist steuerlich absetzbar

Die Ausgaben für das Maklerhonorar relativieren sich, wenn Sie Ihre eigene Zeit und Kosten gegenrechnen. Beachten Sie auch, dass Sie die Maklerkosten steuerlich in voller Höhe absetzen können.
 
 
 

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bewerten Sie unseren Internetauftritt:

 
Dienstleistungen Immobilie vermieten: Richtig schlechtNicht so gutAlles okayGutExzellent
3,25 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.

Loading...